[Tag 8] Survival of the Fittest (update)

Heute waren wir im Yosemite Nationalpark wandern und sind gerade erst wiedergekommen. Was es mit dem heutigen Titel aufsich hat, erfahrt Ihr später, jetzt gibt es erstmal nur ein Bild und dann etwas Schlaf - morgen ist tatsächlich ausschlafen angesagt. Da findet sich bestimmt auch etwas Zeit, den Eintrag für heute zu erweitern.

Update:

 

Survival of the Fittest: Der Anstieg war hart - auf etwa 10km ging es erst 600 Höhenmeter hoch, danach wieder runter. Da stellt sich natürlich die Frage: Wer von uns schafft es? (wie auf den Gruppenbildern zu sehen ist, hat Yannick es leider gar nicht erst versucht)

Der etwas langweilige asphaltierte Weg mit konstant großer Steigung war noch ziemlich überlaufen, sobald es dann aber auf den richtigen Bergweg ging, war es gleich etwas ruhiger, obwohl es erst hier die richtig guten Ausblicke gab. Außer Wasserfällen, Regenbogen und Bergen kamen wir dann zu einem See. Obwohl das Wasser noch kälter war als das Eiswasser bei Santa Monica, haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, schwimmen zu gehen, und Roland und Michael haben auch direkt den kleinen Bergfluss als  Rutsche missbraucht. Das zweistündige Schwimmen, Sonnen und Trocknen hat zwar unseren Zeitplan etwas durcheinander gebracht, sich aber trotzdem auf jeden Fall gelohnt.

Der weitere Anstieg war ziemlich anstrengend, immerhin spendeten aber ein paar Bäume noch Schatten und der Blick über das ganze Tal hat uns für alle Mühen entschädigt. Als auf dem Rückweg die Sonne langsam hinter den Bergen verschwand, haben wir langsam bemerkt, dass ein bisschen Essen uns doch ganz gut tun würde - unglücklicher Weise war der Burger unserer Wahl (In'N'Out) noch zwei Stunden Autofahrt entfernt. Irgendwie haben wir es aber doch alle überlebt und kurz vor Mitternacht die Hotelzimmer erreicht und Yannick getroffen, der in der Zwischenzeit in San Mateo shoppen war.

Leider können Photos nicht immer alle Eindrücke einfangen, aber wir wollen hier einmal versuchen zu zeigen, wie toll es war.

Nach einer anstrengenden Wanderung haben wir dann aus dem Bus heraus noch einen Bär gesehen! Es ist nicht ganz einfach, ihn auf dem Video zu erkennen, er liegt neben einem Baum.

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Claudia Pollmann (Sonntag, 05 September 2010 09:46)

    Dann hoffe ich mal, dass ihr alle zu den "Fittest" gehört!

  • #2

    Benni (Sonntag, 05 September 2010 21:39)

    Was habt ihr mit eurem in and out Burger ich find den total assi geht lieber mal Jack in the Box hat bisle mer styl.

  • #3

    Khira :) (Sonntag, 05 September 2010 22:13)

    Bööör :)

  • #4

    bjöhrn (Montag, 06 September 2010 07:07)

    @ benni
    warst du schon mal in der usa^^? jack in the box ist qualitativ betrachtet totaler abschaum. beim in'n'out wird alles just-in-time (frisch) zubereitet.

    außerdem: wer "mehr" ohne "h" und "style" ohne "e" schreibt, hat schon mal gar nichts zu melden...

  • #5

    Daniel (Montag, 06 September 2010 13:13)

    @ bjöhrn: seconded.

    Aus Erfahrung kann ich sagen, dass der Abstieg im Dunkeln und Nassen noch etwas aufregender ist.

    Viel Spaß noch!

  • #6

    wróżba z tarota (Montag, 28 November 2016 17:07)

    Mrs

  • #7

    psychic reading uk (Dienstag, 29 November 2016 00:17)

    petting

  • #8

    Seks linia (Dienstag, 29 November 2016 16:07)

    niebekanie

  • #9

    sex telefon (Mittwoch, 30 November 2016 00:50)

    studiując

  • #10

    love spells (Mittwoch, 30 November 2016 16:07)

    ocieszcież

  • #11

    uroki miłosne (Dienstag, 13 Dezember 2016 22:30)

    bestknown

  • #12

    domina (Mittwoch, 30 August 2017 20:25)

    Jarochniny

  • #13

    ruchanko (Freitag, 08 September 2017 18:57)

    zaczeluściwszy

  • #14

    www (Samstag, 09 September 2017 11:36)

    velis

  • #15

    zobacz ogłoszenie (Donnerstag, 14 September 2017 20:48)

    perihelium

  • #16

    wróżba (Freitag, 06 Oktober 2017 18:07)

    przymgliwszy